Informationen von A bis Z

Wir wollen das Beste für Ihre Zähne. Daher haben wir hier ein paar Informationen zusammengestellt, die Ihnen bei Ihrem Praxisbesuch, Prophylaxe und anderen Themen rund um die Zahnmedizin helfen. Die Seite befindet sich in ständiger Bearbeitung. Wir werden interessante Themen nach und nach hier für Sie einstellen.

Corona

Viele Patientinnen und Patienten fragen sich in der aktuellen Situation:

Kann ich meinen geplanten Zahnarzttermin trotz der COVID-19-Pandemie wahrnehmen?                     Und kann ich mich in der jetzigen Situation in den Zahnarztpraxen sicher fühlen?

 

Dazu geben wir Ihnen einige nützliche INformationen an die Hand:

 

Bevor Sie Ihren Termin wahrnehmen, nehmen Sie bitte telefonischen Kontakt zu unserer Zahnarztpraxis auf, wenn eine der drei folgenden Fragen auf Sie zutrifft:

 

1. Hatten Sie Kontakt mit einem bestätigten Coronavirus-Fall?
2. Waren Sie in den letzten zwei Wochen in einem Gebiet, in dem sich das neue Coronavirus ausgebreitet hat?
3. Haben Sie Anzeichen einer Coronavirus-Infektion? (Atemnot, Husten, Fieber, Halsschmerzen)?

 

Wenn Sie eine der oben genannten Fragen mit „Ja““ beantworten, möchten wir Sie bitten, Ihren Termin zunächst zu verschieben. Wenn Sie keine Krankheitssymptome entwickeln, wäre eine Verschiebung um 14 Tage ausreichend.

 

Wenn Sie in den letzten 14 Tagen weder Kontakt zu einem Coronavirus-Fall hatten noch in den letzten 14 Tagen in einem Corona-Risikogebiet waren und auch keine Atemwegsprobleme haben, steht einer zahnärztlichen Behandlung bei uns nichts im Wege.

In der ambulanten medizinischen Versorgung sind Zahnarztpraxen dafür bekannt, hohe hygienische Standards und hervorragende materielle, personelle und technische Voraussetzungen zu haben:

Behandlung mit Mund-Nasenschutz gehört in der Zahnarztpraxis zur Basishygiene. Es ist es eine Selbstverständlichkeit, dass nach jedem Patienten stets alle Kontaktflächen gereinigt und desinfiziert werden.

Wir bemühen uns zudem darauf zu achten, dass sich nie mehr als zwei Patienten gleichzeitig im Wartezimmer aufhalten.

Wartezimmer und Behandlungsräume werden regelmäßig gelüftet.

 

Darüber hinaus werden Sie nach dem Eintritt in unsere Praxis gebeten, sich an der Anmeldung die Hände zu desinfizieren oder sich auf der Toilette die Hände zu waschen. Halten Sie bitte den durch eine weiße Linie auf dem Fußboden markierten Abstand zur Rezeption ein und tragen Sie bis zum Eintritt ins Behandlungszimmer Ihren Mund-und Naseschutz.

 

Nachhaltige Zahnheilkunde

Selbstverständlich dürfen Sie bei uns eine moderne Zahnheilkunde erwarten.

 

Aber manche Dinge sollten sich nie ändern:

                                                   

Empathie und ausreichend Zeit für Sie und Ihr Anliegen gehören zu den Faktoren, die heute vielleicht am wenigsten in der (Zahn-)Medizin zur Verfügung stehen.

 

Ein weiterer Aspekt ist unsere Wertschätzung für Sie, für Ihre Gesundheit   und für das, was vorhanden ist.

 


Nachhaltige Zahnheilkunde bedeutet in unseren Augen zunächst und vor allem, das zu erhalten, was da ist: 

Die eigenen Zähne statt Implantate, oder auch wenn möglich den vorhandenen Zahnersatz statt                      "alles raus und neu"... 

-Und es muss durchaus nicht immer der "High End -Zahnersatz" sein.
Zur Wertschätzung gehört auch, Ihnen kompliziert erscheinende Behandlungsoptionen so zu erklären,                dass Sie diese verstehen und mit entscheiden können.

 

Heilung hat viele Ebenen! Sie, unsere Patientin, unser Patient, stehen dabei im Mittelpunkt und bilden mit uns ein konstantes Team, das sich kennt, sich vertraut und aufeinander eingeht.  So gelingt es, Ihre Gesundheit im Mund dauerhaft zu erhalten oder wiederherzustellen. Darin sehen wir unsere Aufgabe- gerne ein Leben lang!

Notdienst

Plötzlich unerträgliche Zahnschmerzen- ausgerechnet am Wochenende?

 

Dafür haben die Zahnärzte eine Notdienstsprechstunde eingerichtet. Beim Klick auf den unten stehenden Link gelangen Sie automatisch zur Zahnärztlichen Notdienstvermittlung.

 

Zusätzlich erfahren Sie die Nummer des zahnärztlichen Notdienstes am Wochende auch auf unserem Anrufbeantworter unter der Nr.: 06131-226677.

 

 

In wirklich dringenden Fällen erreichen Sie uns auch unter der Woche außerhalb der Sprechstunde unter der Telefonnr.:  0171-951 6516 oder 0171-311 633 7

Parodontitis-Nachsorgekonzept

Geschafft!!!

Die Biofilme sind entfernt, die Entzündung des Zahnhalteapparates beseitigt

und das Zahnfleisch ist wieder gesund und blutet nicht mehr.

Herzlichen Glückwunsch! Das erste Etappenziel ist damit erreicht.

Aber wie geht es nun weiter? Wie wir gemeinsam mit Ihnen ein Wiederaufflammen der Entzündung verhindern, erfahren Sie beim Anklicken des Buttons unten in einem kurzen Film.

Wir haben ihn gemeinsam mit der KZV Rheinland-Pfalz in unserer Praxis für "Dent-TV" erstellt, dem Beratungskonzept der rheinlandpfälzischen Zahnärzte für die Patienten.

Zudem hat der SWR in der Sendung SWR aktuell am 03. März 2018 in unserer Praxis einen Beitrag zum Thema "KZV will bessere Nachsorge bei Parodontitis" gedreht. Sie gelangen zur entsprechenden Seite des SWR beim Anklicken des Links. Danach können Sie den Beitrag ab der 20. Minute der Sendung SWR aktuell anschauen.

Prophylaxe: Mindestens einmal im Jahr

  • Bei sorgfältiger Zahnpflege und normalem Zustand Ihrer Zähne sollten Sie mindestens einmal im Jahr zur Vorsorgeuntersuchung in unsere Praxis kommen.
  • Bei anfälligen Zähnen sollten Sie auf Nummer sicher gehen und einen halbjährlichen Prophylaxe-Termin vereinbaren.
  • Für unsere Patienten mit chronischer Parodontitis sind die Recall-Intervalle maßgeschneidert                  entsprechend dem Risiko ihrer Erkrankung.

 

Unser Tipp: Lassen Sie sich von uns beraten und vereinbaren Sie nach jedem Besuch den nächsten Termin.

Röntgen

Wie gefährlich sind Röntgenstrahlen?

Wir haben einige Informationen zusammengestellt, die Sie beim Klick auf den Button nachlesen können.

Terminvereinbarung

Damit wir ausreichend Zeit für Ihr Anliegen odere Ihre Behandlung haben, arbeiten wir als reine Bestellpraxis. So wird vermieden, dass unnötiger Zeitdruck aufkommt. Die Terminvereinbarung können Sie gerne telefonisch                 (Tel: 06131-22 66 77) oder natürlich auch persönlich vornehmen. Der vereinbarte Termin ist ausschließlich für Sie reserviert. Sie erhalten als gesetzlich versicherte/r Patient/in genauso schnell einen Termin wie als privat Versicherter.

 

Bitte bedenken Sie, dass unvorhergesehene Notfälle in die Sprechstunde mit eingebunden werden müssen, so dass es ausnahmsweise trotz Terminvereinbarung auch einmal zu Wartezeiten kommen kann.

Terminabsagen

Leider beobachten wir eine kontinuierlich steigende Tendenz, dass vereinbarte Termine entweder sehr kurzfristig (weniger als 24 Stunden vorher) abgesagt werden, oder dass der Patient ohne Absage einfach nicht erscheint. Auch das ist ein Grund für die oft bemängelte Terminknappheit in deutschen Arztpraxen, denn bundesweit gehen nach einer Erhebung ca. 30% der Arzttermine dadurch verloren. Da wir die für Sie reservierte Zeit nicht mehr an andere Patienten vergeben können, entsteht darüber hinaus für uns auch ein wirtschaftlicher Schaden.

 

Bitte sagen Sie deshalb Termine frühzeitig ab, wenn Sie verhindert sind.

Versichertenkarte

Damit Ihr Besuch in unserer Praxis reibungslos abläuft, bitten wir unsere gesetzlich versicherten Patienten bei jedem Termin Ihre Versichertenkarte mitzuführen.

Zahnschmerzen

 

 

Fast jeder hat es schon einmal erlebt:  

Zahnschmerzen zählen zu den häufigsten Schmerzarten und können äußerst

quälend sein.  

Was die häufigsten Ursachen sind und was Sie als Soforthilfe tun können,

erfahren Sie beim Klick auf den Button

Sie haben weitere Fragen?

Rufen Sie uns an unter 06131 226677 06131 226677 oder nutzen Sie direkt unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis Ehrhardt am Markt